Yurashi - Therapie der sanften Berührung

Yurashi ist eine aus Japan stammende manuelle Behandlungsmethode. Im englischsprachigen Raum ist sie eher bekannt als „gentle touch therapy“, und in Deutschland als „Therapie der sanften Berührung“.

Bei diesem Therapieverfahren werden übermäßige Muskelkontraktionen und -verspannungen über das vegetative Nervensystem behandelt.  Einzelne Körperteile werden sanft berührt und bewegt. Dabei werden die individuellen Schmerz– und Bewegungsgrenzen des Patienten berücksichtigt, so dass die Therapie schmerzfrei durchgeführt werden kann.

Yurashi ist eine moderne japanische naturheilkundliche manuelle Methode, deren Entwickler auch durch die TCM-Technik Tuina beeinflusst worden sind. Valide wissenschaftliche Studien zur Wirkung und Wirksamkeit wurden nicht vorgelegt. Demzufolge gibt es auch keine Anerkennung durch die evindenzbasierte Medizin, landläufig Schulmedizin genannt. Wir beziehen uns also auf die Berichte einzelner Therapeuten.

weiterführende Links:

Internationale Yurashi-Homepage